Was ist individuelle  Menschenrechtsarbeit?
Do . 10.10. 18:00

Was ist individuelle Menschenrechtsarbeit?

Diskussion & Vortrag mit Schaltung zu Dirk Kunze
Was ist individuelle Menschenrechtsarbeit?
Über Gefängniswärter, Polizisten, Flüchtlingskinder

Menschenrechte sind  zuallererst Individualrechte. Sie gelten für das einzelne Individuum und haben Bestand, unabhängig von staatlicher Gewalt. Sie beeinflussen einander, aber staatliche Strukturen sind nicht die Voraussetzung für Menschenrechte. An diesem Relevanzsystem orientiert sich die Menschenrechtsarbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung an 60 Standorten in der Welt. Für die Region Nordafrika und Naher Osten ist Dirk Kunze zuständig. Er ist an diesem Abend zusammen mit einem Vertreter der Stiftung zu hören und berichtet aus der Arbeit in der Region: Auf der einen Seite arbeitet man mit syrischen Flüchtlingskindern und Familien von Überlebenden des armenischen Genozids, und auf der anderen Seite unterstützt man die Schaffung von Rahmenbedingungen durch die Arbeit mit Gefängniswärtern und staatlichen Polizeidienststellen. Dadurch eröffnen sich individuelle Chancen – es werden aber leider auch die Grenzen der Arbeit offenbar.

 

Veranstalter: VHS Geislingen, Friedrich-Naumann-Stiftung

Info

Der Kartenvorverkauf

· GZ-Geschäftsstelle, Hauptstraße 38
· Buchhandlung Ziegler, Hauptstraße 16
· Buchhandlung Herbi, Stuttgarter Straße 73

Eintritt: frei

Veranstaltungsort

Volkshochschule . Raum S7
Schillerstr. 2
73312 Geislingen

Loading Map....