Träume aus dem Untergrund  | Eine Reise in die Geschichte der südwestdeutschen  Popmusik mit Christoph Wagner
Mi . 10.10. 19:30

Träume aus dem Untergrund | Eine Reise in die Geschichte der südwestdeutschen Popmusik mit Christoph Wagner

Auf Baden-Württemberg wird vom Rest der Republik gerne herabgeschaut: „Gut im Autobauen, aber sonst nichts los!“ lautet das Vorurteil. Von wegen! Bereits in den 60er und 70er Jahren brummte es musikalisch im Südwesten. Selbst  in der tiefsten Provinz gab es Rock-Konzerte in Clubs und Jugendhäuser. Beim SWR-Fernsehen in Stuttgart erfand Werner Schretzmeier Ende der 60er Jahre das Musik-Video lange vor MTV, und die Popinitiative GIG in Reutlingen versuchte eine Alternative zum kommerziellen Popkonzertbetrieb aufzubauen. All diese Themen hat Wagner in seinem Buch „Träume aus dem Untergrund – als Beatfans, Hippies und Folkfreaks Baden-Württemberg aufmischten“ ausführlich dargestellt.

In der Lesung, ergänzt mit vielen Fotos und Abbildungen, lässt Wagner die Geschichte der populären Musik und ihrer Macher im wilden Süden wieder lebendig werden. Die Musik kommt an diesem Abend von zwei prägenden Gestalten der südwestdeutschen Musikszene:

Fritz Heieck
(Baß, Keyboards, Electronics)

Manfred Kniel
(Schlagzeug, Perkussion)

Info

Der Kartenvorverkauf

· GZ-Geschäftsstelle, Hauptstraße 38
· Buchhandlung Ziegler, Hauptstraße 16
· Buchhandlung Herbi, Stuttgarter Straße 73

Eintritt: € 8,– | * € 5,–

 

Veranstalter

Stadtbücherei und VHS in der MAG Geislinger Literaturnetzwerk e.V.

Veranstaltungsort

Stadtbücherei in der Mag
Schillerstraße 2
73312 Geislingen an der Steige

Loading Map....